__
__
__

MENÜ
Sie sind hier: Theresienau » Ambulante Pflege » Preise

Wer übernimmt die Kosten?

Die Pflegekassen übernehmen Kosten:

  • Die Pflegekassen übernehmen bis zur Höhe der Pflegesachleistung in den einzelnen Pflegestufen Kosten für Beratung, Körperpflege, Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, Entlastungsleistungen, hauswirtschaftliche Dienstleistungen und vieles mehr.

  • Sie müssen dazu einen Antrag bei Ihrer Kranken-/Pflegekasse gestell habent, der „Medizinische Dienst“ stellt daraufhin die Pflegebedürftigkeit fest und Sie werden einer Pflegestufe zugeordnet.

Die Kosten werden dann rückwirkend vom Tag der Antragstellung übernommen. Der Pflegedienst rechnet direkt mit der Pflegekasse ab. Überschreiten die erbrachten Leistungen des Pflegedienstes den von der Pflegekasse genehmigten Betrag, so wird Ihnen über die Differenz eine Privatrechnung erstellt.

Die Krankenkassen übernehmen Kosten:

  • Zur Sicherung der ärztlichen Behandlung verordnet der Hausarzt bestimmte Leistungen, wie z.B. das Stellen und Verabreichen von Medikamenten, die Gabe von Spritzen oder das Anlegen von Verbänden.

  • Dafür benötigen Sie eine ärztliche Verordnung und die Genehmigung der Verordnung durch die Krankenkasse. Die nötige Verordnung stellt Ihnen Ihr Hausarzt gerne aus.

Die Übernahme der Kosten erfolgt erst dann, wenn die Genehmigung der Krankenkasse vorliegt. Der Pflegedienst rechnet direkt mit der Krankenkasse ab. In der Regel ist ein Eigenanteil vom Patienten zu tragen.

Private Leistungen:

  • Es gibt Zusatzleistungen, wie zum Beispiel unser Menüservice, die Sie gerne über uns beziehen können. Sprechen Sie uns an!

 

Kontakt

Marcel Daufenbach
Leiter Ambulanter Dienst

Telefon: 02 28 / 4499-915
E-Mail: info@theresienau.de

Irina Obenderfer
Stellv. Pflegedienstleiterin

Telefon: 02 28 / 44 99-444
E-Mail: info@theresienau.de